04.11.2016, 15:22 Uhr

Richtig gerüstet für Notfälle aller Art

Gerüstet für den Notfall: Eine Liste, mit allen wichtigen Nummern, erspart im Notfall Zeit und Nerven. (Foto: DDRockstar/Fotolia.com)

Die Technik ist super, so lange sie funktioniert. Was aber tun, wenn plötzlich nichts mehr geht?

Wir stehen auf, schalten die Kaffeemaschine ein, währenddessen stellen wir uns unter die Dusche – das alles in der wohligen Wärme, für die die Heizung sorgt. Wenn Strom, Gas oder Wasser plötzlich ausfallen, können wir schnell ganz schön "alt ausschauen". Daher lohnt es sich auf alle Fälle, immer zumindest einen "Mini-Notfallsplan" bei der Hand zu haben: Am besten Sie platzieren einen Zettel mit allen wichtigen Telefonnummern (Strom- und Wasserversorger, Entstördienst etc.) an einem leicht erreichbaren Ort in ihrer Wohnung. Und sorgen Sie für ausreichend Kerzen und Zündhölzer in Griffweite. Diese können auch in Zeiten von Handys mit Taschenlampenfunktion nie schaden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.