Aktion mit Reflektorbändern
ARBÖ hilft älteren Fußgängern

Verteilte in Graz Reflektoren: Klaus Eichberger (r.)
  • Verteilte in Graz Reflektoren: Klaus Eichberger (r.)
  • Foto: ARBÖ/KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

In der dunklen Jahreszeit sind es vor allem die Fußgänger, die gefährlich leben: 6.545 sind auf Österreichs Straßen in den vergangenen fünf Jahren bei Dunkelheit und schlechter Sicht verunglückt. Vor allem die ältere Generation ist auch gefährdet. Grund genug, für den ARBÖ Steiermark und den Pensionistenverband Graz, die Initiative zu ergreifen. Gemeinsam möchte man so viele ältere Personen wie möglich in der Steiermark mit Reflektorbändern ausstatten. Der Aktionsauftakt erfolgte in Graz. "Wir wollen ein sichtbares Zeichen setzen", sagt dazu auch ARBÖ-Präsident Klaus Eichberger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen