Escape Rooms kann man jetzt auch online verlassen

Exit The Room bietet ab sofort ein Remote-Escape-Spiel für daheim an.
  • Exit The Room bietet ab sofort ein Remote-Escape-Spiel für daheim an.
  • Foto: Exit The Room
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Im Zuge der verschärften Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 mussten naturgemäß auch alle Escape Rooms geschlossen werden. Einen Ausweg hat nun der führende Anbieter "Exit The Room" mit einer Softwarelösung für ein Onlinespiel in Form eines Remote-Escape-Rooms gefunden. Auf dieser Basis können die Spieler ohne die eigenen vier Wände zu verlassen in die Welt der Fluchtspiele eintauchen. Sie können dabei einen mit Kamera ausgerüsteten Avatar, also eine reale Person, die physisch im Fluchtraum ist, steuern. Diese Person ist ein Mitarbeiter des Escape Rooms und sozusagen das ausführende Organ des Teams.

Teambuilding im Homeoffice

Gemeinsam kann das Team die Lösung der Aufgaben steuern. Die Kommunikation im Team, die Bilder aus dem Fluchtraum und die Anweisungen an den Avatar werden dabei von der Software sichergestellt. "Wir behalten unsere dafür entwickelte Software nicht exklusiv für uns, sondern bieten diese allen Betreibern von Escape-Räumen an", sagt Gründer Gábor Rétfalvi. Er fügt hinzu, dass während der Quarantäne somit ein gemeinsames, risikoloses Programm organisiert werden kann. Natürlich biete es sich aber auch an, ein Teambuilding für die Mitarbeiter im Homeoffice zu organisieren. "Besonders erfreulich ist auch, dass dadurch Arbeitsplätze für freigestellte Mitarbeiter in der Branche geschaffen werden", ergänzen Gottfried Amtmann und Thomas Stradner, Betreiber der österreichischen Niederlassungen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen