Große Ehre für Grazer Wissenschaftlerin

Seit 2001 in Graz: die gebürtige 
Japanerin Rumi Nakamura
  • Seit 2001 in Graz: die gebürtige
    Japanerin Rumi Nakamura
  • Foto: meinbezirk.at
  • hochgeladen von Stefan Haller

Rumi Nakamura, Gruppenleiterin am Grazer Institut für Weltraumforschung wurde zum ordentlichen Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste gewählt. Die Akademie ist eine transnationale Einrichtung, die sich mit europäischen Themen auseinandersetzt. Eine Mitgliedschaft gilt als Würdigung der wissenschaftlichen Arbeit. Nakamura wird am 3. März in Salzburg inauguriert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen