Talentcenter Graz
Werksaal statt Freibad: Erfindergeist geweckt

Nachwuchs-Techniker begeistern WKO Direktor Karl-Heinz Dernoscheg mit kreativen Konstruktionen.
  • Nachwuchs-Techniker begeistern WKO Direktor Karl-Heinz Dernoscheg mit kreativen Konstruktionen.
  • Foto: Foto Fischer
  • hochgeladen von Anna-Maria Riemer

Ein umständlicher Weg von A nach B spornt Jugendliche im WKO Talentcenter zum Kreativsein ein.

Statt gemütlich im Freibad zu liegen haben 15 Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren im Talentcenter sogenannte Rube-Goldberg-Maschinen entworfen. Diese Maschinen erledigen einfache Aufgaben mit unnötigen und bewusst komplizierten Zwischenschritten, Dominoeffekt inklusive. „Hier wird Spannung erzeugt und Begeisterung für Technik geschürt“, erklärt Bettina Ganglberger den Hintergrund zum Pilotprojekt „Entdeckungsreise: Holz, Metall und Elektro“, das vom Talentcenter und der Sparte Industrie initiiert wurde. Die Nachwuchstechniker bohrten und sägten mit Begeisterung und setzten ihre Maschinen durch innovative Zweckentfremdung von Alltagsgegenständen gekonnt in Szene. Im Hinblick auf eine sonst theorielastige Ausbildung betont WKO-Steiermark-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg: „Die Jugendlichen konnten die Bereiche Holz, Metall und Elektro in der realitätsnahen Anwendung erkunden."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.