Ansichtssache

Die Politiker sind nicht revolutionär

Es war kein packender Horrorstreifen, der die Menschen an die Stühle im Kino Pfister in Feldbach fesselte, sondern die Dokumentation "Die 4. Revolution - Energy Autonomy". Was viele Ignoranten als Science-Fiction abtun, wurde den Kinobesuchern als Fakten vor Augen geführt. Die Hauptdarsteller zeigten anhand von Projekten in zehn Ländern, wie alternative Energiekonzepte die ganze Welt revolutionieren könnten.
Das energieeffizienteste Gebäude etwa steht in Deutschland. Es produziert mehr Energie als es verbraucht. Der Film zeigt aber auch den erfolgreichen Strukturwandel in Dänemark, wo Strom und Wärme nicht mehr von Großkonzernen in riesigen Raffinerien und Kraftwerken erzeugt werden, sondern dezentral für Familien, Dörfer oder Regionen.
Auch im Steirischen Vulkanland gibt es die Vision einer Gesellschaft, deren Energieversorgung zu 100 Prozent aus eigenen erneuerbaren Quellen gespeist ist. Das Haus, das am effizientesten Energie spart, steht in Markt Hartmannsdorf. Seine intelligente Bauweise und sein Bus-System stellen herkömmliche Niedrigenergiehäuser in den Schatten. Der Umstieg ist machbar, leistbar und er zahlt sich aus. Dennoch hadern wir lieber mit einer verfehlten Förderpolitik anstatt eigenverantwortlich initiativ zu werden. Dabei: Politiker sind keine Revolutionäre!
heimo.potzinger@woche.at

Autor:

Steiermark WOCHE aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.