Damen kämpfen am Golfclub Murhof um EM-Gold

Die EM fest im Visier: Die Grazerin Marlies Krenn genießt am Murhof echten Heimvorteil.
2Bilder
  • Die EM fest im Visier: Die Grazerin Marlies Krenn genießt am Murhof echten Heimvorteil.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Marcus Stoimaier

Der Murhof macht seinem Ruf als rot-weiß-rotes Golf-Mekka wieder einmal alle Ehre. Nach den "European Young Masters", der Team-EM und Einzel-EM der Herren, sowie der Team-EM der Damen geht von 22. bis 25. Juli am Golfclub bei Frohnleiten nun die Damen-Amateur-EM über die Bühne.
Insgesamt matchen sich auf den wohl schönsten Grüns der Steiermark 144 Spielerinnen aus 44 Nationen. "Der Murhof macht mit dieser EM die Sammlung an internationalen Großereignissen komplett. Wir haben bereits bei der Team-EM vor vier Jahren bewiesen, dass wir ein würdiger Gastgeber für solch wichtige Wettkämpfe sind", freut sich OK-Chef Gerald Stangl schon auf diesen Groß-Event.
Auch 13 Österreicherinnen haben sich für die EM qualifiziert. Darunter mit der Südsteirerin Sarah Schober (GC Murstätten) und der Grazerin Marlies Krenn (GC Murhof) auch zwei Steirerinnen. "Wir sind vielleicht nicht die großen Favoriten auf eine Medaille, aber in der Vergangenheit haben die jungen Damen schon öfters bewiesen, dass sie bei Großereignissen über sich hinauswachsen", hofft Teamchef Niki Zitny auf einen ähnlichen Erfolg wie 2013, als Marina Stütz in Laibach Bronze eroberte.

Golf und Beauty

Die Damen erwartet am Murhof auf alle Fälle echte Wohlfühlatmosphäre. "Das Art & Fashion Team wird einen Beauty-Salon betreiben, Merkur Recreation stellt Masseure zur Verfügung, damit sich die Ladys noch schneller erholen und jeden Tag optimal vorbereitet auf die Runde gehen können", verrät Madlen Kager vom OK-Team.

Die EM fest im Visier: Die Grazerin Marlies Krenn genießt am Murhof echten Heimvorteil.
Große Hoffnungen ruhen bei der EM auf der Südsteirerin Sarah Schober.
Autor:

Marcus Stoimaier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.