27.10.2016, 23:37 Uhr

Fackelwanderung zur Stephanienwarte

Auf den Weg zur Stephanienwarte...
Meine Woche, das Sportamt Graz und der Alpenverein-Sektion Graz wanderten wieder gemeinsam in Graz. Am Nationalfeiertag gab es den vierten Wander-Treff und zum Abschluss, die traditionelle Fackelwanderung zur Stephanienwarte. Treffpunkt war bei der Schule St. Johann und von dort sind wir gemeinsam sehr steil nach Oben zum Unteren Plattenweg maschiert. An der Kreuzung Unterer- und Oberer-Plattenweg wurden wir mit den Fackeln ausgestattet, danach leuchteten und wanderten Wir (eine nette und lustige Gruppe) gemeinsam den Weg weiter, bis hinauf zur Stephanienwarte. Je höher wir kamen, um so besser war die Aussicht auf die leuchtende Stadt, Graz. Ein Lichtermeer liegt uns zu Füßen und wir nützen den Fotostopp für einige schöne Schnappschüsse. Danach sind es nur noch ein paar Schritte zur Stephanienwarte, da werden wir schon von der Familie Pölzer erwartet und mit Getränke und Obst bewirtet. Für den Rückweg gibt es mehrere Möglichkeiten, ich habe mich für den selben wie beim Aufstieg entschieden und bin alleine mit meiner Fackel zurück gewandert. Ein wunderbares Gefühl, alleine im Wald, die Stille und nur das Licht meiner Fackel...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
18.279
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 28.10.2016 | 05:43   Melden
774
Margarethe Rinnhofer aus Graz | 28.10.2016 | 08:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.