31.03.2017, 14:59 Uhr

Esther Bejarano & Microphone Mafia im Grazer Volkshaus

Wann? 08.04.2017 19:30 Uhr

Wo? Volkshaus Graz, Lagergasse 98a, 8020 Graz AT
(Foto: Christina Palitsch)
Graz: Volkshaus Graz |

Ausschwitz-Überlebende gibt Konzert in Graz

Sie hat Auschwitz überlebt. Esther Bejarano war Mitglied des Mädchenorchesters des Konzentrations­lagers. Noch heute kämpft die 92-Jährige gegen den Faschismus. Zusammen mit der Hip-Hop-Band »Microphone Mafia« kommt sie am 8. April ins nach Graz.

Es ist ein auf den ersten Blick ungewöhnlicher Abend, den der KPÖ-Bildungsverein am Samstag, den 8. April, im Grazer Volkshaus ausrichtet. Gemeinsam mit ihrem Sohn Joram berichtet Esther Bejarano von ihrer Biographie, ihren Eindrücken und ihrer Geschichte.

Den Holocaust habe sie nur wegen der Musik überlebt, erzählt die ausgebildete Sopranistin. 1924 in Saarlouis als Kind jüdischer Eltern geboren ist sie sehr musikalisch erzogen worden. 1941 wurde sie in einem Zwangsarbeitslager interniert und 1943 ins KZ Auschwitz deportiert. Mit Glück schaffte sie es, ins Mädchenorchester des Lagers aufgenommen zu werden. Es spielte beim Abmarsch und der Rückkehr der Arbeitskolonnen – und später bei der Ankunft derer, die direkt in die Gaskammern gingen.

Der Abend im Grazer Volkshaus umfasst ein ebenso breites wie ungewöhnliches Programm. Das Spektrum der markanten Arrangements reicht vom jüdischen Lied bis hin zum Rap. Es locken zwei musikalisch wie sprachlich ausgefallene Stunden.

Tickets sind beim KPÖ-Bildungsverein (Lagergasse 98a) und im Zentralkartenbüro erhältlich.
VVK: 12 / AK: 16 Euro
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.