06.09.2014, 21:47 Uhr

Musikgenuss mit den 6. Straßengler Herbstklängen

Ein tolles Programm, mehr Information unter: www.k3-verein.at
Das K3-Team ist bereits in der Endphase der Planung der 6. Straßengler Herbstklänge. Die Klammer der diesjährigen Konzertserie ist wohl das Außergewöhnliche:

Am Freitag 26. September 2014 mit Beginn um 19:00 Uhr entführen uns als erstes Konzert Günter Meinhart und das Studio Percussion in ebenso aufregende
wie berührende Klangwelten. Vier Percussionisten werden den Raum der Wallfahrtskirche und die Grenzen zwischen Himmel und Erde ausloten.
In außereuropäischen Kulturen spürt und bewundert man oft die fast nahtlosen Übergänge von rituellen Musikformen zur Kunstmusik. Erdschwere Rhythmen und sphärische Klänge dürfen die ZuhörerInnen in der druckvollen und zugleich höchst sensiblen Performance erwarten. 4 Percussionisten zelebrieren in stimmungsvoller Atmosphäre rituelle Kunstmusik europäischer Komponisten und heben gleichsam die Grenzen zwischen Himmel und Erde auf.

Das Programm:
Hennes EBNER: KOMPRESSION
Klaus LANG: THE MOON IN THE MOONLESS SKY
Arvo PÄRT: FRATRES
Steve REICH: DRUMMING Part I
Minoru MIKI: MARIMBA SPIRITUAL
Ausführende sind Günter Meinhart, Christian Pollheimer, Hannes Ebner und Bernhard Richter.

Am Samstag, 4. Oktober 2014, Living Room: mit Beginn um 19:00 Uhr Am 4. Oktober freuen wir uns auf Manu Delago und Christoph Pepe Auer. Der Vorarlberger Percussionist Manu Delago spielt mit dem Hang ein außergewöhnliches Instrument, dessen meisterhafte Beherrschung ihn als Tourneebegleiter von Björk und Anoushka Shankar auf die Jazz- und Weltmusikbühnen der Welt geführt hat. Christoph Pepe Auer, 2007 mit dem Hans-Koller-Preis „Newcomer des Jahres“ ausgezeichnet, fügt die Bassklarinette hinzu.
Das Ergebnis ist Musik für die Seele – ein wunderbares Klangerlebnis ist garantiert!

Am Freitag, 24.Oktober 2014, Strong Women: Ganz anders definiert sich das Außergewöhnliche beim 3. Termin: Am 24. Oktober steht Mercy Dorca Otieno im Zentrum. Die Kenianerin hat gekellnert, geputzt, sich um Kinder gekümmert, Megaphon verkauft, in der freien Szene Theater gespielt und am Schauspielhaus Graz, bis sie 2013 als erste Afrikanerin am Max-Reinhardt-Seminar aufgenommen wurde.
Bei den Straßengler Herbstklängen wird sie Texte starker Frauen interpretieren.
Musikalisch begleitet wird sie von Gitarrist Mario Berger und seiner Gesangspartnerin Anne Marie Höller. Mario Berger ist schon mit Rainhard Fendrich, Sandra Pires, Marianne Mendt, Wolfgang Ambros oder der Hallucination Company und vielen anderen auf der Bühne gestanden. Die Salzburgerin Anne-Marie Höller war unter anderem Leadsängerin der Global Kryner, Mitglied des Dancing Star Orchesters und in einer Vielzahl von Projekten zwischen, Wien, Salzburg und Los Angeles engagiert. Im Duo mit Mario Berger steht sie seit 2008 immer wieder auf der Bühne, zuletzt in Wien, München und Barcelona.

Weitere Details und Informationen erhalten sie unter: www.k3-verein.at, oder
info@k3-verein.at

Gute Unterhaltung und viel Vergnügen!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.