24.05.2017, 10:37 Uhr

Grazer Handballer spielen heute um historische Chance

Einen Sieg von der HLA entfernt: Thomas Eichberger (Foto: GEPA)
Für die Handballer der HSG Graz ist der Aufstieg in die höchste heimische Spielklasse zum Greifen nah: Im ersten Finalspiel gegen St. Pölten lieferten Matjaz Borovnik und Co eine brillante Leistung ab und setzten sich am Ende souverän mit 26:16 durch. "Was soll man nach so einem Spiel noch sagen. Heute hat wirklich alles gepasst. Unsere Mannschaft hat von Anfang an das Spiel beherrscht und unser großartiges Publikum begeistert. Die Messe ist aber noch nicht gelesen", sagt Klubmanager Michael Schweighofer. Den Sack können seine Spieler heute beim Auswärtsmatch in Niederösterreich zumachen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.