17.09.2014, 00:00 Uhr

Vieles neu bei Gruber Reisen

Michael Baumgartner, Gerald Gregus, GF Michael Schlögl (Gruber Reisen), Flughafen Graz-Dir. Gerhard Widmann (Foto: Gruber Reisen)
Bei der Pressekonferenz letzte Woche lies Gruber Reisen mit zahlreichen Neuigkeiten aufhorchen. Für alle, die einen Urlaub fernab von Hotelburgen und Massentourismus suchen, hat Gruber eine Wiederaufnahme der wöchentlichen Flüge nach Preveza mit der Region Epirus und Insel Lekfas geplant. Eine langjährige Idee wurde mit den Flügen nach Montenegro, dem kleinen Paradies zwischen majestätischen Bergen, tiefblauen Flüssen, klaren Seen und der Adria, umgesetzt. Ab 2015 wird es hier Kurzflüge sowie Spartermine direkt ab Graz geben. Zahlreiche Entdeckungsreisen quer durch die britischen Insel – wie "Städteflüge nach London", "London und Kent", "Englands Land und Leute", "Großbritannien komplett" oder "Zauberhaftes Cornwall" stehen ebenfalls auf dem Programm. Mit der Ausdehnung der Flüge auf die Kapverden setzt man bei Gruber Reisen einmal mehr auf eine weitere Trenddestination.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.