Händedesinfektion als Mangelware
Fürstenfelder Betrieb erzeugt Desinfektionsmittel

Die umtriebige Fürstenfelder Unternehmerin Daniela Gruber, Inhaberin der Nibelungengold Brauerei & Destillerie, gibt ihren Teil für die Bewältigung der größten Krise der Steirer seit dem 2. Weltkrieg und stellt im Interesse der Allgemeinheit die Produktion ihres Betriebes um. Dort, wo normalerweise hochwertige Destillate wie Whisky, Gin, Rum und Co. erzeugt werden, wird ab sofort auf Basis einer Notfallverordnung Desinfektionsmittel hergestellt. Dies wurde notwendig, da es einen europaweiten Engpass an geeigneten Desinfektionsmitteln bei gleichzeitig extremen Bedarf auf Grund der Coronakrise gibt! Der vielfach für seine Biere, Destillate und Liköre ausgezeichnete Familienbetrieb stellt damit erneut seine Innovationskraft unter Beweis.
Dafür wurde die laufende Whiskyproduktion vorübergehend eingestellt, und mit Hochdruck an der Entwicklung einer geeigneten, hautfreundlichen Rezeptur eines Breitband-Biozids gearbeitet. Die Einholung der notwendigen Sondergenehmigungen entwickelte sich zwar zum Spießrutenlauf, aber mittlerweile ist auch das größtenteils erledigt. Es war auch sehr schwierig, die dafür benötigten Rohstoffe, und vor allem auch geeignete Flaschen zu finden. Europaweit sind die Lager leer, weil alle Produzenten momentan auf Hochtouren arbeiten. Dank der Hartnäckigkeit der Firmeninhaberin konnte aber auch dieses Problem gelöst werden, und so wird ab 1.4.2020 der Versand beginnen können. Auf Grund der enormen Nachfrage wird empfohlen, vorab zu bestellen. Auch eine direkte Abholung im Betrieb ist während der Geschäftszeiten derzeit noch möglich.
Versorgt werden sollen vor allem steirische Ärzte und Krankenhäuser, aber auch die lokale Bevölkerung kann beliefert werden.
Aber auch die Sorgen der Genießer unter den Lesern können zerstreut werden: Es gibt auch weiterhin sagenhafte Biere und exzellente Destillate, die Vorräte sind mehr als ausreichend!
Kontaktinfo: info@nibelungengold.at, www.nibelungengold.at


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen