Naturnaher Unterricht mit Roboter statt Schulglocke

Das RoboCup-Team der NMS Großsteinbach holte Bronze bei den Staatsmeisterschaften.
2Bilder
  • Das RoboCup-Team der NMS Großsteinbach holte Bronze bei den Staatsmeisterschaften.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

GROSSSTEINBACH. Vor allem Jungfamilien schätzen das vielseitige Angebot und die Lebensqualität der Wohngemeinde und siedeln sich in Großsteinbach an. Besonders stolz ist der Bürgermeister auf das vorbildliche Bildungswesen. Der Pfarrkindergarten bietet lehrreiche Spielmöglichkeiten in freier Natur, ebenso wie die Volksschule und die NMS, die angesiedelt mitten im Grünen, fernab vom Straßenverkehr großen Wert auf naturnahen Unterricht legt. Alle drei Einrichtungen bieten weiters eine Nachmittagsbetreuung. Seit 2016 steht die NMS unter der Leitung von Direktorin Karin Furian, die stets bemüht ist, das Angebot innovativ zu erweitern. So gibt es seit vergangenem Schuljahr keine Schulglocke mehr. Ein großer Schwerpunkt wird auch auf die Berufsorientierung gelegt. Berufsorientierungs- und Schnuppertage stehen ebenso am jährlichen Stundenplan, wie regelmäßige Berufsorientierungsläufe. Besonders stolz ist die NMS auf ihr eigenes RoboCup-Team, unter der Leitung von Fachlehrerin Hermine Groß. Als einzige Schule im Bezirk nahm die NMS Großsteinbach mit ihrem selbst gebauten Roboter zum Thema "Zauberlehrling" in der Kategorie "OnStage" bei den Staatsmeisterschaften des Junior RoboCups in Weiz teil und durfte sich über den tollen 3. Platz freuen.

Das RoboCup-Team der NMS Großsteinbach holte Bronze bei den Staatsmeisterschaften.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen