"Xunden" Projekten winken bis zu 300 Euro Förderung

Zweite Runde von "Xund und Du": In der ersten Projektphase 2015/2016 war auch die Fachschule Vorau dabei!
  • Zweite Runde von "Xund und Du": In der ersten Projektphase 2015/2016 war auch die Fachschule Vorau dabei!
  • Foto: FS Vorau
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Mit der Neuauflage des Projekts "XUND und DU" veranstaltet das LOGO Jugendmanagement – die steirische Fachstelle für Jugendinformation und -kommunikation – in der gesamten Steiermark Jugendgesundheitskonferenzen. Ziel dabei ist es, die Gesundheitskompetenz von steirischen Jugendlichen zu fördern und zu stärken. "LOGO" lädt ab sofort alle Einrichtungen der schulischen und außerschulischen Jugendarbeit (Vereine, Jugendzentren, Schulsozialarbeit & Co) ein, sich gemeinsam mit Jugendlichen kreativ mit dem Thema „Gesundheitsförderung“ auseinanderzusetzen.

Bis zu 300 Euro Förderung

Mithilfe einer finanziellen Unterstützung von bis zu 300 Euro können neue, innovative Projekte für und mit jungen Menschen gestartet werden. Insgesamt 30.000 Euro stehen steiermarkweit in den kommenden Wochen zur Verfügung. Bis Juni sind besonders alle Jugendeinrichtungen aus den Bezirken Weiz und Hartberg-Fürstenfeld aufgerufen, ihre Ideen für gesundheitsfördernde Projekte über xund.logo.at/300 einzureichen.

Präsentation auf der Gesundheitsmesse in Weiz

Die Ergebnisse der Projekte stehen danach im Zentrum der Jugendgesundheitskonferenz – einer Art „Gesundheitsmesse“ für Jugendliche. Zum Event, das am 22. Juni 2018 im Kunsthaus Weiz über die Bühne gehen wird, werden alle oststeirischen Schulen der Sekundarstufe eingeladen.

Bereits 10.000 Teilnehmer

In der ersten Projektphase konnten in den Jahren 2015/16 über XUND und DU in der ganzen Steiermark bereits über 200 unterschiedliche Initiativen mit mehr als 10.000 Teilnehmern initiiert werden, aus Hartberg-Fürstenfeld waren damals die FS Vorau, die NMS Gerlitz in Hartberg, die NMS Waldbach, der Tennisverein Neudau, die Caritas Sozialarbeit gemeinsam mit der NMS Fürstenfeld, sowie der Reitclub Novak in Bad Blumau und die NMS Rieger dabei.

Unterstützung vom Jugendmanagement

Auch Jugendmanagerin Julia Muhr sieht XUND und DU als Bereicherung für alle Kinder und Jugendlichen der Oststeiermark. „Es freut mich sehr, dass dieses Erfolgsprojekt nun in die zweite Runde geht. Von Sport über Ernährung bis hin zur psychischen Gesundheit sind im Bereich der Gesundheitsförderung viele Projekte möglich. Als regionale Jugendmanagerin der Oststeiermark unterstützte ich Vereine, Jugendzentren und Co gerne bei der Realisierung von gesundheitsfördernden Projekten.“

Alle Infos und Bewerbung unter xund.logo.at/300

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen