Neuer Ilzer Vizebürgermeister
Personelle Weichen im Ilzer Gemeinderat

Neu formierter Vorstand in Ilz: Bgm. Rupert Fleischhacker mit Stefan Wilhelm und BH Max Wiesenhofer sowie Kassier Klaus Konrad, Michael Kriendlhofer und der 2. Vize August Friedheim.
  • Neu formierter Vorstand in Ilz: Bgm. Rupert Fleischhacker mit Stefan Wilhelm und BH Max Wiesenhofer sowie Kassier Klaus Konrad, Michael Kriendlhofer und der 2. Vize August Friedheim.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Stefan Wilhelm steht Bürgermeister Rupert Flesichhacker als neuer 1. Vizebürgermeister zur Seite.
Nachdem bereits in der Ilzer Gemeinderatssitzung vom September Andrea Jeindl als neue Gemeinderätin angelobt wurde, standen bei der jüngsten Sitzung die Angelobung von Neo-Gemeinderat Heimo Spirk sowie die Neuwahl des 1. Stellvertreters von Bürgermeister Rupert Fleischhacker auf der Agenda. Der Landesbedienstete Stefan Wilhelm, der schon bisher dem Ilzer Plenum angehörte, folgte auf den bisherigen Vize Karl Turza. Dieser will sich künftig verstärkt seiner Familie und seinem Unternehmen widmen und verfolgte von den Zuschauerrängen aus die Wahl seines Nachfolgers. Wilhelm wurde mit 16 von 21 Stimmen zum 1. Stellvertreter Rupert Fleischhackers gewählt. Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer nahm die Angelobung vor. In einem ersten Statement dankte Wilhelm für das Vertrauen. "Wir alle arbeiten gemeinsam für Ilz. Ich werde mein Amt im Sinne meines Vorgängers mit Engagement und Herzblut ausüben", so der frischgebackene Vizebürgermeister. "Stefan Wilhelm leistet im Gemeinderat schon seit einigen Jahren wertvolle Arbeit und ich schätze seine Handschlagqualität", freute sich Bürgermeister Rupert Fleischhacker über die Bestellung seines neuen Vizes.
Auch Gemeindekassier Klaus Konrad hob Wilhelms Bereitschaft zum konstruktiven Miteinander hervor. Gratulationen für Wilhelm kamen ebenso von der Gemeindeliste. "Ich hoffe, dass wir gut zusammenarbeiten werden", so der 2. Vizebürgermeister August Friedheim.
Bezirkshauptmann Wiesenhofer lobte den Einsatz der Gemeinderäte und gratulierte Stefan Wilhelm: "Im Gemeinderat werden Entscheidungen getroffen, die von hoher Bedeutung für die Lebensqualität in einer Gemeinde sind", sprach Wiesenhofer davon, dass trotz Diskussionen letztendlich die gute gemeinsam Entscheidung zum Wohl der Bürger ausschlaggebend in der Gemeindepolitik ist. Zum Abschluss der Sitzung wurde noch über die Nachbesetzung in den Ausschüssen abgestimmt.

Autor:

Waltraud Wachmann aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.