Hartberger Fußballcamp – ein Megaevent

Die Organisatoren Herbert Schweiger, Anton Winkler und Franz Handler (v. l.) sorgen seit Jahren für einen reibungslosen Campablauf.
  • Die Organisatoren Herbert Schweiger, Anton Winkler und Franz Handler (v. l.) sorgen seit Jahren für einen reibungslosen Campablauf.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Josef Summerer

Die teilnehmenden 250 Jugendlichen wurden von 30 Trainern und 30 Helfern an fünf Tagen bestens betreut und ausgebildet. Insgesamt fielen dabei etwa 10.000 Kinderbetreuungsstunden an. Die medizinische Versorgung war durch eine Krankenschwester permanent gegeben. 109 Kinder mussten bei 37 bis 39 Grad Celsius medizinische Versorgung in Anspruch nehmen. Neun Meter Blasenplaster und 75 kg Eiswürfel wurden verbraucht. Zur freien Entnahme wurden 2.000 l Verdünnungssaft und 100 kg Obst ausgegeben, dank der Hartberger Gastronomiebetriebe Pack Lebingau, Bierstube, Restaurant Pußwald, Goldino, BB1 und McDonalds konnten 1900 Portionen Essen professionell, rasch und kostengünstig in fünf Tagen an die Teilnehmer ausgegeben werden. Für den täglichen Campeinsatz wurden vier Rasenplätze, ein Kunstrasenplatz, ein Funcourt, sechs Beachvolleyballplätze und ein Sandplatz im Freien sowie zwölf Umkleidekabinen in der Stadtwerke Hartberghalle benötigt. 250 Bälle, 250 Rucksäcke, 250 Dressen mit Namen und 250 Trinkflaschen wurden an die Teilnehmer ausgegeben. 900 Freibadbesuche wurden gezählt und sechs Leihautos waren für den Transport im Einsatz. Am Ende gab es eine eindrucksvolle Verabschiedung im Stadion vor nahezu 2000 Besuchern. Dabei wurden noch 250 Medaillen und 250 Urkunden an die Nachwuchscampteilnehmer überreicht. Damit hier ein Rad ins andere griff, waren die drei Organisatoren Anton Winkler, Herbert Schweiger und Franz Handler praktisch ein Jahr lang unentgeltlich im Einsatz, denn schon jetzt läuft die Planung für das Camp 2014.

Autor:

Josef Summerer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.