Staraufgebot beim ARBÖ Rallycross-ÖM in Greinbach

Lokalmatador Erwin Frieszl zählt beim Heimrennen am 17. Juni im PS Racing Center Greinbach zu den Favoriten.
  • Lokalmatador Erwin Frieszl zählt beim Heimrennen am 17. Juni im PS Racing Center Greinbach zu den Favoriten.
  • Foto: Otto Lehr/www.motorsportfoto.at
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Niemand geringerer als die Rallye-Staatsmeister Kris Rosenberger, Achim Mörtel und Willi Stengg sowie das bekannte Rallye-As Gerwald Grössing werden in der Klasse RX National 1600 an den Start gehen. Das Hauptaugenmerk gilt jedoch den Rallycross-Akteuren. In der Klasse Supercars bis 600 PS wird das Duell Pucher, dieses Mal Michael (Ford Fiesta) und der RX-Legende Alois Höller (Ford Focus) fortgesetzt, oder schlägt der Überraschungssieger des Vorjahres Christoph Holzner (Mitsubishi Evo6) wieder zu.

In der Klasse Super 1600 gibt es wieder ein steirisches Lokalmatadorenduell zwischen Erwin Frieszl (Peugeot 208) und Dominik Rath (Peugeot 207). Der Greinbachspezialist Karl Schadenhofer (VW Golf Turbo) führt die Tabelle in der Klasse STW über 2000ccm an und will dieses Rennen unbedingt gewinnen, starke Konkurrenz bekommt er dieses mal von seinem Landsmann Gerald Woldrich mit seinem bärenstarken Mercedes C250. Die Klasse STW bis 2000ccm ist eine Bank für den tschechischen Seriensieger Roman Castoral (Opel Astra OPC). Der Steirer Dominik Janisch (VW Polo) und Dominik Jordanich (Honda Civic) sind die ersten Anwärter auf das Podest.

Auch in der Klasse STW bis 1600ccm gibt es einen Seriensieger Kandidaten, nämlich den Burgenländer Daniel Karlovits mit seinem Honda Civic. Die Klasse National 1600 sprengt mit 25 Starter alle Grenzen, mal sehen wie die Rallye-Stars sich in dieser Klasse behaupten werden. Ein weiterer prominenter Name in dieser Klasse ist Felix Wurz (VW Polo). Eine ARBÖ-Drift Performance mit den österreichischen Aushängeschildern wie Alois Pamper, Brandy Brandtner, Franz Kuncic, die Denk-Brüder, Benjamin Klabutschar und Alex Steiner wird das Programm abrunden.

ARBÖ-Klubmitglieder zahlen gegen Vorweis ihrer Klubkarte statt 20 nur 15 Euro. Vorverkaufstickets direkt im PS Racing Center Greinbach oder unter Tel.: 0664/308 14 40 erhältlich.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen