Das Modehaus Posch verzauberte die Pöllauer Blumen- & Gartentage

10Bilder

Diese Veranstaltung – wie immer großartig organisiert von Frau Christine Dornhofer und Stefan Käfer und ihrem Team – erwies sich auch heuer wieder als „der Pöllauer Gassenfeger.“ Sogar der Himmel erwies dem Fest die Ehre, indem er mit seinen schönsten Sonnenstrahlen den Schlosspark tief in Gold eintauchte und damit eine Märchenlandschaft schuf, die die zahlreichen Besucher zum Träumen anregte. Die Brüder Grimm ließen grüßen. Und ebenso traumhaft erschienen dann am Horizont märchenhafte Models, die gekonnt durch die begeisterten Zuseherreihen majestätisch auf die Bühne des Modehauses Posch schritten, um dort ihre Kreationen eindrucksvoll zu präsentieren. Durch die unnachahmliche Moderation von Alois Gaugl, der „Stimme von Bruck an der Lafnitz“ erwies sich diese Modeschau sicher als einer der Veranstaltungshöhepunkte, welche die Zuseher von der ersten Sekunde an bis zur letzten restlos begeisterte. Wenn sich der heurige Sommer nach der Sommermode von Moden Posch hält, dann dürfen wir uns alle freuen, denn die vielen kräftigen Farben wirken sich äußerst positiv auf den Betrachter aus. Dass die Trachtenmode immer sehr lebendig, ideenreich und immer passend für Klein bis Groß ist, hat diese Modeschau ebenfalls eindrucksvoll bewiesen und dass die Tracht immer Saison hat, ist ja ebenfalls bestens bekannt. Ebenfalls im Dauertrend ist Blau – Weiß, eben trendig und elegant und passt zu jedem Farbtyp. Die Vielfalt und große Auswahl an Tracht in edlen Materialien bei Moden Posch in Wenigzell ist äußerst beeindruckend. Zusätzlich sorgt eine eigene Änderungsschneiderei im Hause Posch für die perfekte Passform. Für große Zustimmung sorgte auch das „Dirndlett“, bestehend aus einem Rock und einem Mieder. Außerdem zeigten die Models Leder „frech" kombiniert für heiße Tage, vielfach kombinierbare und pflegeleichte Trachten - Polos in Pastellfarben, festlich elegante Kleidung für jeden Anlass, auch für Pärchen und vieles mehr. Zum Ende der gelungenen Schau bedankte sich Modehauschefin Grete Posch bei allen Mitwirkenden sehr herzlich und Pöllaus Bgm. Johann Schirnhofer kam mit der „Ledernen“ auf die „Posch – Bühne“ um seine Begeisterung offen zu zeigen. Die profihaft agierenden Models aller Altersklassen kamen ausnahmslos aus der Region und wurden – ebenso profihaft perfekt gestylt von der Hoar & Nogelwerkstott Doris Heiling!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen