28.11.2016, 11:40 Uhr

„Ehrenamtliche Vorbilder“ aus Vorau

Die Vertreter der Landjugend waren nur einige Personen der 60 geehrten ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Marktgemeinde Vorau.
„Helfen ist wahrscheinlich eines der schönsten Zeitwörter der Welt“! Das war eines der Statements anlässlich der Verleihung von Ehrenurkunden für freiwillige Tätigkeiten in der Marktgemeinde Vorau.
Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Bernhard Spitzer wurden an 60 Personen aus Vereinen oder an Einzelpersonen eine Urkunde und ein kleines Präsent überreicht als Danke für die vielen freiwilligen und ehrenamtlichen Stunden.
Folgende Gruppen bzw. Einzelpersonen wurden durch die Marktgemeinde ausgezeichnet: Jagdschutzverein, Diabetes Selbsthilfegruppe, Seniorenbund, TC Vorau, ÖKB, Hobbyfischer, ESV Schachen, Rumänienhilfe, Landjugend, ESV Puchegg, Freiwillige Feuerwehr, Eisblume Vorau, Bogenschützenclub 3D, ESV Riegersberg, TUS Vorau, USC Vornholz, Fam. Glatz-Parkbänke, Alois Gaugl, Franz Grabner, Ferdinand Vötsch, Motorradverein, ESV Riegersberg (Mannschaft), ESV Vornholz (Mannschaft). Staatspreis Patent 2016 für DI Peter Kerschenbauer und Franz Putz.
Moderiert wurde dieser festliche Abend von Alois Gaugl, die musikalische Umrahmung gestalteten die „Musischulmusi“ und die jungen Schuhplattler mit Daniela Pfeifer.
Moderator Alois Gaugl beendete mit den Worten „Tun sie etwas, wo sie weniger oder gar nichts verdienen“ diesen denkwürdigen Festtag, welcher zum 1. Mal in Vorau stattgefunden hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.