08.03.2017, 07:56 Uhr

Franz Gruber bleibt an der Spitze der Jäger

Die Mitglieder des Bezirksjagdausschusses, an der Spitze BJM Franz Gruber, im Kreis der Ehrengäste.

In der Bezirkskammer fand die Konstituierende Sitzung des Bezirksjagdausschusses statt.

Die Wahl des Bezirksjägermeisters und seines Stellvertreters war der Höhepunkt der konstituierenden Sitzung des Bezirksjagdausschusses, die in der Bezirkskammer Hartberg stattfand. Und dabei wurde der bisherige Bezirksjägermeister Franz Gruber mit 13 von 14 Stimmen in seiner Funktion bestätigt, zu seinem Stellvertreter wurde Johann Tauchmann aus Tautendorf bei Söchau. Zu den ersten Gratulanten zählten der neuen Landesjägermeister der Steiermark Franz-Mayr-Melnhof-Saurau, der Geschäftsführer der Steirischen Landesjägerschaft Karl Sirowatka und Kammerobmann Johann Reisinger.
Sämtliche Grußredner betonten den hohen Stellenwert der Jagd und die partnerschaftliche Kooperation zwischen den Grundeigentümern und der Jägerschaft. „Wald und Wild gehören untrennbar zusammen“, so Mayr-Melnhof-Saurau. Im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld sind 2.051 Jäger aktiv, „so viele, wie in keinem anderen steirischen Bezirk“, so Bezirksjägermeister Franz Gruber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.