09.10.2017, 14:10 Uhr

Tag der offenen Ölmühle

Wann? 21.10.2017 10:00 Uhr

Wo? Ölmühle Fandler, Prätis 1, 8225 Sonnhofen AT
Sonnhofen: Ölmühle Fandler |

Mit Fandler in die Welt der Öle eintauchen.

Die steirische Ölmühle Fandler lädt am 21. Oktober 2017 zum Tag der offenen Ölmühle. Interessierte Besucher können dabei einen Blick hinter die Kulissen des Traditionsunternehmens werfen, sich regionale Köstlichkeiten schmecken lassen und natürlich das Fandler Öl-Sortiment verkosten. Ein Highlight vor Ort: „Fandler- Burger“, die von den beiden Starköchen des Hotels „Der Steierhof“, Johann Pabst und Aaron Jahrmann, eigens kreiert und vor Ort zubereitet werden.

Wer schon einmal wissen wollte, wie Öl hergestellt und zu einem köstlichen Highlght wird, auf den warten beim „Tag der offenen Ölmühle“ des österreichische Familienunternehmens Fandler nicht nur spannende Eindrücke, sondern auch zahlreiche Degustationsmöglichkeiten. Für eine angenehme Atmosphäre sorgen dabei Live-Musik und exklusive Gewinnspiele.

Handwerkskunst vor dem Vorhang:

Bereits seit vier Generationen produziert Fandler am Standort Pöllau sortenreinen Öle. Der ganzheitliche Umgang mit den natürlichen Rohstoffen steht dabei im Zentrum der Unternehmungsphilosophie und ist maßgeblich für den Erfolg von Fandler verantwortlich. „Die sorgsame Verarbeitung von Pflanzenkernen zu hochwertigen Ölen hat bei uns nicht nur Tradition, sondern ist zu einer wahren Leidenschaft avanciert“, erklärt Julia Fandler, Eigentümerin der Ölmühle Fandler, „diese Begeisterung möchten wir gerne teilen und laden deshalb zum Tag der offenen Ölmühle.“ Besucher können den Pressmeisten im Rahmen von Führungen über die Schultern schauen und bei der Herstellung der Öle, wie etwa dem Bio-Distelöl, Bio-Chiaöl oder dem traditionellen Steirischen Bio- Kürbiskernöl, sowie Mehle und Salze beobachten. Auf Genießer warten anschließend eine Fülle regionaler Kostproben und Getränke, wie der sogenannte „Fandler-Burger“ – zubereitet von den beiden Küchenchefs des Hotels „Der Steierhof“ in Bad Waltersdorf, Johann Pabst und Aaron Jahrmann.

Über Ölmühle Fandler:

Seit 1926 produziert die Ölmühle Fandler im Naturpark Pöllau in der Steiermark hochwertigste Öle. Bereits in vierter Generation sowie unter der Leitung von Julia Fandler zählt der Familienbetrieb mittlerweile mehr als 40 MitarbeiterInnen. Neue Produkte wie die Öl-Cuvèes, Charaktersalze, Knabberkerne und Mehle beweisen: Neben so viel Tradition, gibt es jede Menge Platz für Innovation. Inzwischen umfasst der Fandler-Sortenreichtum mehr als 40 Öle von Kürbis-, Sonnenblumen – und Traubenkernen, Mandeln, Sesam, Erd- und Macadamianüsse über innovativen Chia bis zu beinahe vergessenen Raritäten wie Camelina und Hanf, die mit größter Sorgfalt zu bestem Öl verarbeitet werden. Genießer und Spitzenköche in rund 20 Ländern schwören auf diese einzigartige Qualität.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.