26.09.2016, 08:24 Uhr

Die kleinsten Kicker zeigen wieder großes Können

Die drei Erstplatzierten, Admira Wacker Mödling, FAC Wien und VSE Haladas, im Kreis der Ehrengäste.
Klingende Namen wie Rapid Wien, Sturm Graz, LASK Linz, MTK Budapest oder Haladas Szombathely waren am 25. September auf der Sportanlage in St. Johann in der Haide zu Gast. Grund dafür: Der dritte internationale U9 Allianz-Cup, den die Fußballschule Raffl in Zusammenarbeit mit dem SV Teubl St. Johann veranstaltete. 20 Mannschaften aus vier Nationen – Österreich, Ungarn, Slowenien und Slowakei – zeigten dabei ihr Können. In einem spannenden Finale konnte sich schließlich Admira Wacker Mödling gegen FAC Wien mit 2:0 durchsetzen. Auf den Rängen drei und vier platzierten sich VSE Haladas und Haladas Szombathely. Die Heimmannschaft SG Buch-St. Magdalena/St. Johann in der Haide, platzierte sich in diesem hochkarätigen Feld auf dem 19. Rang.
Bei der Siegerehrung dankten Bgm. Günter Müller und Vzbgm. Walter Berghofer den Organisatoren und allen freiwilligen Helfern, an der Spitze Thomas Raffl, Mario Zugschwert und Karl-Heinz Ferstl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.