12.10.2014, 11:14 Uhr

Überlegener Auswärtssieg von Fürstenfeld

Daniel Siemmeister erzielte seinen ersten Meisterschaftstreffer. (Foto: KK)

Der FK Fürstenfeld gab mit einem 5:0 Sieg in Liezen die richtige Antwort auf die letzten Niederlagen.

Da merkte man, dass die gesamte Mannschaft des FK Fürstenfeld das Wort „Abstiegsgespenst“ nicht hören möchte, kam mit unglaublichem Elan aufs Feld und fegte den SC Liezen auf eigener Anlage mit 5:0 vom Platz. Lukas Hasler eröffnete den Trefferreigen und brachte die Gäste mit einem 25-Meter Freistoß unter Mithilfe des Liezen-Keepers Julian Budur mit 1:0 in Führung (15.). Wenig später schickte Michael Goger Michael Wallner ideal in die Gasse und der Fürstenfeld Topscorer ließ sich die Chance aufs 2:0 mit einem scharfen Schuss in die lange Ecke nicht entgehen (18.). Als Patrick Mitteregger knapp innerhalb des Sechzehnmeterraumes von hinten nieder gestoßen wurde, gab es Elfmeter für die Gäste. Michael Wallner verwandelte sicher zur 3:0 Pausenführung für die Oststeirer.
Nach Seitenwechsel schien sich Liezen etwas gefangen zu haben und setzte die ersten Akzente Richtung Fürstenfeld Tor. Dann übernahmen die Gäste aber doch wieder das Kommando. Vorerst scheitete Christian Scheer am eingewechselten Liezen Keeper David Gabriel, der den Schuss von Scheer aus kurzer Distanz mit einem tollen Reflex abwehren konnte (61.). Als sich Kapitän Andreas Glaser nach einem Einwurf im Strafraum der Liezener gegen mehrere Abswehrspieler durchsetzen konnte und auf 4:0 stellte, war die Partie endgültig gelaufen(72.). Der FK Fürstenfeld hatte seinen Torhunger an diesem Tag aber trotzdem noch nicht gestillt. Als Hannes Gruber Michael Wallner ideal frei spielte, wurde der Fürstenfeld Stürmer gefoult. Schiedsrichter Gottfreid Schuiki ließ aber richtigerweise Vorteil gelten und Junior Daniel Siemmeister erzielte mit einem perfekten Heber seinen ersten Meisterschaftstreffer und gleichzeitig den 5:0 Endstand. Der FK Fürstenfeld empfängt am Freitag, 17. Oktober 2014, um 19 Uhr den SV Gnas. Da ist ein spannendes Match zu erwarten, denn die Hausherren möchten sich mit einem weiteren Erfolg im Mittelfeld der Tabelle etablieren, Gnas könnte mit einem Erfolg an der Spitze dabei bleiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.