09.10.2017, 08:58 Uhr

Volleyball: Samstagabend stand das erste Heimdoppel dieser Saison am Programm

(Foto: KK)
Den Start in die Saison in der Hartberghalle eröffneten die Herren des TSV Volksbank Hartberg gegen die SG Volleyteam Roadrunners. Die ersten zwei Sätze entschied die Hirczy-Mannschaft ganz klar für sich. Lukas Gutmann, der zum wichtigen Leistungsträger dieser zwei Durchgänge wurde, fühlte sich wohl in seiner neuen Position als Außenangreifer und zog das Team nach vorne. Im dritten Durchgang gab es dann aber eine klare Antwort der Roadrunners. Mit 14:25 wechselte man schlussendlich die Feldhälfte. Der vierte Durchgang bot eine kämpferische Höchstleistung. Lange hinkte man den Wienern hinterher, zog dann wieder nach. Nach unglaublichen Ballwechseln forderte das SG Volleyteam Roadrunners mit 25:27 den fünften Satz. Anfangs ging es die Hartberger wieder wacklig in den fünften Satz, man fiel durch starke Serviceserien in Rückstand, verkürzte den Rückstand, doch vermochte nicht mehr auszugleichen. Am Ende reichte es nur zu einem Punktgewinn für die Tabelle.

Damen mussten Lehrgeld zahlen

Im Anschluss traf die äußerst junge Damenmannschaft auf die PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg. Die Gastgeberinnen gingen als klare Außenseiter in die Partie und verloren 0:3. Das Ergebnis trügt aber. Wie Coach Ulrich Sernow bereits in den regionalen Salzburger Medien spekulierte, präsentierten sich die Hartberger Damen relativ zäh und verteidigten über lange Rallyes viele Angriffe. Am Ende zeigte sich jedoch die fehlende Routine und der Ball konnte nur selten auf den Boden der Gastmannschaft gebracht werden.
Auswärts gab's Samstagabend leider auch wenig zu holen. Das Damen-Landesligateam machte sich auf den Weg nach Graz um gegen die SSV HIB Liebenau 4 die nächsten Punkte zu erkämpfen. Aber wie schon bei den steirischen Volleyballtagen hatten die Murstädterinnen die Nase vorne.

Ergebnisse:
TSV Volksbank Hartberg vs. SG Volleyteam Roadrunners 2:3 (25:16 | 25:19 | 14:25| 25:27| 11:15)
TSV Sparkasse Hartbergs vs. PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg 0:3 (8:25 | 17:25 | 15:25)
SSV HIB Liebenau 4 vs. TSV Hartberg 2 3:1 (25:18 | 25:20 |21:25 | 25:9)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.