09.02.2018, 10:50 Uhr

Die Wirtschaft ist von Vielfalt geprägt

Die beliebten Modeevents locken eine Vielzahl an Besuchern in die historische Hartberger Innenstadt. (Foto: Stadtmarketing Hartberg)

Die Bezirkshauptstadt Hartberg punktet als Wirtschaftsstandort und ist beliebt als Einkaufststadt.

Eine Vielzahl an Hartberger Unternehmen verfügen nicht nur über nationales sondern auch über internationales Ansehen. Die Bezirkshauptstadt Hartberg bietet eine umfassende Palette an Wirtschaftsbetrieben. Handel, Gastronomie und die Dienstleistungsbranche sowie die Gewerbebetriebe florieren. Ebenso hat die Industrie in der Stadtgemeinde erfolgreich Fuß gefasst. Zu bedeutenden Arbeitgebern der Bezirkshauptstadt zählen renommierte Unternehmen wie die Teppichbodenfabrik Durmont, der Frischekosmetikhersteller Ringana, Stahlbau Grabner oder das Lagerhaus Wechselgau.
Ein besonderes Augenmerk wurde in der jüngsten Vergangenheit auf die Belebung der Innenstadt gelegt. Mit dem Emma-Laden erhielt das Zentrum wieder einen Nahversorger, der Verein Einkaufsstadt Hartberg setzt zahlreiche Aktivitäten, um im Innenstadtbereich die Kundenfrequenz zu erhöhen. Dazu kommen Initiativen wie regelmäßige Abendeinkäufe mit Modenschau oder der beliebte Bauernmarkt an Dienstagen und Freitagen sowie der Altstadt-Wochenmarkt an Samstagen. Auch Parkplätze sowie Parkflächen im Parkdeck stehen ausreichend zur Verfügung.

Hartberg in Zahlen:
6.555 Einwohner
rund 630 Betriebe
knapp 6.500 Beschäftigte
Märkte:
Bauernmarkt Dienstag und Freitag
Wochenmarkt an Samstagen
Aschermittwoch- und Kathreinmarkt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.