24.09.2016, 10:10 Uhr

Im Modehaus Roth wurde in die Modezukunft geblickt

Modenschau im Modehaus Roth: Geschäftsführer Rainer Rauch und Hausleiter Fritz Hehn im Kreis einiger Models.
Heiß begeht waren die Plätze im Modehaus Roth in der Hartberger Fußgängerzone bei der Herbst- und Winter-Modenschau 2016/17. Kunden und Mitarbeiter präsentierten dabei am Laufsteg die neuesten Modetrends. Um modisch vorne dabei zu sein werden die Kleider sowohl kurz als auch lang in neuen Schnittführungen interpretiert. Auch der Overall liegt weiterhin im Trend. Im Casual-Bereich dominieren Strickteile sowie Capes, die mit coolen Jeans, modischen Oberteilen und perfekten Accessoires abgestimmt werden. Trendfarben sind Beere und Braun, gefolgt von Blau und Schwarz. Auch Rot darf in dieser Saison nicht fehlen. Durch den modischen Abend, der von den Firmen Marionnaud, Optik Bachernegg, Einrichtungshaus Schuh und Hair & Flair unterstützt wurde, führte Hausleiter Fritz Hehn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.