26.01.2018, 15:03 Uhr

Oskar Kern referierte im Impulsquartier Loipersdorf

Über den Schatten springen, selbst entscheiden und nachfragen: Oskar Kern bei seinem Motivationsvortrag im Impulsquartier in Loipersdorf.

Das Impulsquartier Loipersdorf lud zum "After Work Meet and Meet" mit Motivationstrainer Oskar Kern.

LOIPERSDORF. "Mach was du willst. Aber mach es gerne, denn nur dann ist es gut", so lautete die Quintessenz des Vortrages von Oskar Kern, COO des Gebäudetechnikunternehmens Elin und Motivationstrainer, beim "After Work Meet and Greet" zu dem das Impulsquartier in Loipersdorf für bestehende und künftige Kunden der Therme Loipersdorf geladen hatte.
150 Wirtschaftstreibende der Region waren gekommen, um dem Motivationsvortrag des selbst ernannten "Briefträgerkindes" zu lauschen. Der neue Chef der Therme Loipersdorf Philip Borckenstein-Quirini freute sich unter anderem Landestagpräsident a.D. Franz Majcen, Fürstenfelds Tourismusvorsitzender Josi Thaller, Loipersdorf Tourismusobmann Hand Gollowitsch, sowie der ehemaligen Thermen-Chef Wolfgang Wieser unter den Anwesenden zu begrüßen.


Mit Humor über den Schatten springen

Mit einfachen Übungen und Tipps und Tricks, die zum Schmunzeln einluden, veranschaulichte Kern, wie einfach es eigentlich sein könnte, mit ein bisschen Humor über den eigenen Schatten zu springen. Denn: Glück ist eine Überwindungsprämie. Und:"Die Angst vor der Zukunft ist doch die größte Angst." Doch: "Momente der Unsicherheit sind auch Momente, in denen man das Vertrauen üben kann." Unser Leben ist "OK" so wie wir es gestalten. Nachzufragen sei wichtig, auch scheitern ist erlaubt, wichtig sei es selbst zu denken und nicht anderen die Entscheidung zu überlassen. Vielmehr solle man zu den eigene stehen, um so den inneren Schweinehund zu überlisten, den Ernst loszulassen und sich nicht dem ständigen Vergleich hingeben. Denn: Das größte Gift in der Gesellschaft ist der Vergleich." Und außerdem:"Was Peter über Paul sagt, sagt viel mehr über Peter als über Paul."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.