27.09.2016, 20:13 Uhr

Neue Wohnungen und Kleinkinderbetreuungsplätze werden in der Gumppstraße errichtet!

Die Neue Heimat Tirol (NHT) verwirklicht ab 2017 im Innenhof ihres Verwaltungsgebäudes in der Gumppstraße ein Neubauprojekt, bei dem die Stadt Innsbruck die Vergabe der Wohnungen ausübt. Hier entstehen 34 neue Mietwohnungen und eine Tiefgarage mit 148 PKW-Abstellplätze.

Im Parterre entsteht auch eine 130 Quadratmeter große Nutzfläche, die für eine private Kinderkrippe zur Verfügung stehen wird. „Die Fläche ist bestens geeignet für Kinder, auch ein Spielplatz im Innenhof kann mitgenutzt werden. Das Raumprogramm kann den Bedürfnissen angepasst werden“, erklärt Wohnungsstadtrat Andreas Wanker.
Auf Anfrage einer Jugendeinrichtung beantragt das Amt für Wohnungsvergabe im Dachgeschoß desselben Gebäudes eine Kleinkinder-Wohngemeinschaft einzurichten. Der Kinder- und Jugendhilfebeirat der Tiroler Landesregierung hat im Jahr 2015 den steigenden Bedarf für die Notunterbringung von Kleinkindern im Alter von ein bis acht Jahren erhoben. „Mit dem Angebot in der Gumppstraße leistet die Stadt Innsbruck einen Beitrag“, erläutert Wohnungsstadtrat Andreas Wanker.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.