Behindertengerechter Seezugang

Nächsten Sommer soll es aufgeräumter werden. Auf der rechten Seite, zwischen Geh- und Radweg, werden Radbügel montiert.
2Bilder
  • Nächsten Sommer soll es aufgeräumter werden. Auf der rechten Seite, zwischen Geh- und Radweg, werden Radbügel montiert.
  • Foto: Verkehrsamt
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Der letzte Umbau des Baggersees brachte zahlreiche Verbesserungen, als Highlight das Deck 47 – ein gastronomisches Ausrufezeichen der Gegend. Auch der Haupteingang auf dieser Seite des Sees wurde verlegt und erneuert. Mit dem Nachteil, dass Fußgänger und Radfahrer, die von der Promenade kommen, keinen behindertengerechten Zugang haben: Man muss über den Bordstein "hopsen", um die Straße zur Kassa queren zu können.

30 Radbügel

Dementsprechende Beschwerden trudelten diesen Sommer bei der Stadt herein. Verkehrsstadträtin Sonja Pitscheider erklärt: "Wir möchten auf die Beschwerden reagieren. Bis zur nächsten Saison wird der Zugang von der Promenade behindertengerecht gestaltet." Auch mit einem anderen Problem will man bis nächsten Sommer aufräumen. An warmen Tagen war der Radweg und Gehweg an der Promenade mit Drahteseln übersät. 30 Radbügel zwischen Geh- und Radweg sollen Abhilfe schaffen. Dadurch entsteht Platz für weitere 60 Fahrräder.

Nächsten Sommer soll es aufgeräumter werden. Auf der rechten Seite, zwischen Geh- und Radweg, werden Radbügel montiert.
Der Bordstein der Promenade beim Nordeingang wird gesenkt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen