Internationale Wirtschaftsfilmtage: jetzt bewerben!

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: "Bewegte Bilder haben heutzutage großes Potenzial in der Unternehmens- und Wirtschaftskommunikation."
  • Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: "Bewegte Bilder haben heutzutage großes Potenzial in der Unternehmens- und Wirtschaftskommunikation."
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Film- und Wirtschaftsbegeisterte aus Österreich, Südtirol, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein können sich für das internationale Wirtschaftsfilmfestival bewerben. In ganzen 19 Kategorien gibt es Auszeichnungen, für Filme die von 2016 bis 2018 produziert wurden, zu gewinnen. 

Unterstützung aus der Politik

Politische Unterstützung bekommt das Event durch Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, die in den Filmen ein großes Potenzial für Unternehmens- und Wirtschaftskommunkation sieht. Zoller-Frischauf ruft begeistert auf: "Nutzen Sie diese Chance und bewerben Sie sich noch bis zum 9. Februar 2018 um die ‚Victorias‘."

Die Wirtschaftsfilmtage erfreuen sich bereits seit 1963 großer Beliebtheit. Alle zwei Jahre werden die besten Filme mit einer "Victoria" in Silber, Gold oder Schwarz ausgezeichnet. Die größte Auszeichnung ist der "Grand Prix Victoria", der unter allen GewinnerInnen vergeben wird. 

Erfolge für Tirol

Tirol konnte in den vergangen Jahren allerlei Erfolge erzielen. Ein Video der Nordkettenbahnen konnte beim letzten Wirtschaftsfilmfestival den Preis "Prix Victoria in Silber" erringen. Auch die Firma D. Swarovski KG konnten einen "Prix Victoria in Silber" mit nach Hause nehmen. 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten aus Tirol

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen