Mobilität im Alter - Aber sicher!

LRin Beate Palfrader (3.v.li) und LHStvin Ingrid Felipe (6.v.li.) mit (v.li.) Martin Pfanner (KFV), Thorsten Kolb (ÖAMTC), Sepp Strasser (2. Platz, Wellness-Wochenende), Ingeborg Thaler (1. Platz, Elektrofarrad), Anna Elisabeth Kehle (4. Platz, KFZ-Inspektion), Marion Zimmermann (3. Platz, Fahrsicherheitstraining) und Verkehrsrechts-Abteilungsleiter Bernhard Knapp.
  • LRin Beate Palfrader (3.v.li) und LHStvin Ingrid Felipe (6.v.li.) mit (v.li.) Martin Pfanner (KFV), Thorsten Kolb (ÖAMTC), Sepp Strasser (2. Platz, Wellness-Wochenende), Ingeborg Thaler (1. Platz, Elektrofarrad), Anna Elisabeth Kehle (4. Platz, KFZ-Inspektion), Marion Zimmermann (3. Platz, Fahrsicherheitstraining) und Verkehrsrechts-Abteilungsleiter Bernhard Knapp.
  • Foto: Land Tirol/Kathrein
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Trotz Alter mobil bleiben, dies war das Ziel der 2017 laufenden Kampagne "Verkehrssicherheit für SeniorInnen". Die Mobilität ist der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe und zu einem selbstbestimmten Leben, wie es die beiden Politikerinnen Felipe und Palfrader bei der Gewinnübergabe betonen. 

In Zusammenarbeit mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) wurde die Kampagne in allen Tiroler Bezirken mit großem Erfolg durchgeführt. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich über Unfallprävention informieren oder sogar einen Hörtest absolvieren, erläutert Bernhard Knapp, Vorstand der Abteilung Verkehrsrecht des Landes Tirol. 
Neben Elektrofahrrad und Wellnesswochenende gab es bei den Gewinnspielen auch noch ein Fahrsicherheitstraining, Gutscheine für eine KFZ-Inspektion und Radhelme zu gewinnen. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Mobilität im Alter ist wichtig aber mit Gefahren verbunden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen