Altstadt
Serviceangebot der Internetseite verbessert

Interessante Funde bei den Bauarbeiten, Neuigkeiten über Newsletter und auch verschlossene Türen in der Alstadt.
  • Interessante Funde bei den Bauarbeiten, Neuigkeiten über Newsletter und auch verschlossene Türen in der Alstadt.
  • Foto: FB/VierViecherViertel
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Nach einem Stadtblatt-Artikel haben die Betreiber der Homepage altstadt-innsbruck.com das Serviceangebot verbessert.

Verbesserungen

Vor allem fehlende Straßen im Verzeichnis des Internetauftritts altstadt-innsbruck.com sind aufgefallen. Diese wurden jetzt vom Seitenbetreiber ergänzt. Ebenso wurde das Angebot an Shops und Gastro in den jeweiligen Straßen ausgebaut. Im "News"-Bereich gibt es aktuelle Berichte zur Entwicklung der Baustelle sowie einen Blick auf künftige Arbeiten. Ebenso wird ein Newsletter-Service angeboten.

Badgasse fehlt

Nicht angeführt ist aber weiterhin die Badgasse. Die Gasse ist von den Bauarbeiten nicht direkt betroffen. Die Badgasse (vorher Ofenlochgasse) ist die Heimat des Innsbrucker Stadtarchivs und des Stadtmuseums mit vielen Besonderheiten. Das Stadtarchiv und das Stadtmuseum sind von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 17 Uhr und am Freitag von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Das Stadtarchiv Innsbruck dokumentiert die Geschichte Innsbrucks von den Anfängen bis in die Gegenwart.

Kinospot des Stadtarchivs

Gastroangebote

In der Badgasse, die im übrigen nur knapp über 70 Meter lang ist, befindet sich außerdem das "Gastro-Urgestein" La Copa-La Cabana, in dem Gerhard Hörtnagl mit Ceevin und Jelena ein buntes Programm von Karaoke, Open-Mic bis zu Blind-Verkostungen von Weinen anbieten. 1984 wurde das La Copa ins Leben gerufen, acht Jahre später kam das La Cabana dazu. Auf tripadvisor.at ist u.a. zu lesen: "Der bekannte Sänger "Semino Rossi" war anfangs Straßenmusiker, bis ihn der Chef vom "La Copa" - Gerhard (selber ein begnadeter Flamenco-Gittarist) - entdeckte, ihm ein fixes Engagement ermöglichte und die heute noch eine enge Freundschaft verbindet." Das gegenüberliegende Restaurant Woosabi bietet asiatische Fusionsküche und das daneben befindliche Moustache gilt als beliebter Szenetreffpunkt.

Geschlossen

Nicht alle Betriebe in der Altstadt sind aber derzeit geöffnet. Das beliebte "Strudelcafe" in der Hofgasse hat bis November aufgrund der Altstadtbaustelle geschlossen. Das Gasthaus "Goldene Dachl" und das "Elferhaus" sind seit dem Konkurs der "Puls Gastronomie GmbH" im Mai geschlossen. Das "Altstadt Beisl" an der Ecke Herzog-Friedrich-Strtaße / Hofgasse lässt aufgrund der Bauarbeiten voraussichtlich bis zu deren Ende die Türen geschlossen. Die "inn-art gallery" in der Herzog-Friedrich-Straße nahe der Ottoburg hat sowohl Corona und als auch der Baustelle Tribut zahlen müssen und bietet derzeit kein künstlerisches Programm an. "Die wirtschaftliche Situation der Galerie ist aktuell höchst schwierig", bilanziert Galeriebesitzer Christian Pramstaller die vergangenen kunstfreien Wochen.

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen