Wirtschaft
Keine Kurzarbeit bei NHT

Keine Kurzarbeit bei der NHT. Die Neue Heimat Tirol setzt beispielweise in Zusammenarbeit mit Raiffeisen WohnBau im Innsbrucker Stadtteil Pradl das Wohnquartier „Wohnen am Park“ um.
  • Keine Kurzarbeit bei der NHT. Die Neue Heimat Tirol setzt beispielweise in Zusammenarbeit mit Raiffeisen WohnBau im Innsbrucker Stadtteil Pradl das Wohnquartier „Wohnen am Park“ um.
  • Foto: NHT
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Die Neue Heimat wird während der Corona-Krise keine Kurzarbeit einführen. Außerdem plant der gemeinnützige Bauträger, nach Corona Projekte aus 2021 vorzuziehen, um auch die regionale Wirtschaft anzukurbeln.

Keine Kurzarbeit

Markus Pollo, Geschäftführer der Neue Heimat Tirol gegenüber der Stadtblatt-Redaktion: "Als größter, gemeinnütziger Bauträger Tirols haben wir nicht nur eine besondere Verantwortung gegenüber unseren über 40.000 Bewohnerinnen und Bewohnern, sondern lassen auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser schwierigen Zeit nicht im Stich. Wir haben uns daher in Abstimmung mit dem Revisionsverband gegen die Einführung von Kurzarbeit für unser Unternehmen entschieden."

Vorziehen von Projekten

Die fortlaufenden Investitionen in die Digitalisierung unserer Abläufe ermöglichen, dass ein Großteil der Aufgaben von den Mitarbeitern vorübergehend aus dem Home-Office erledigt werden kann. Auch die Baustellen laufen unter den vorgeschrieben Hygiene- und Sicherheitsstandards planmäßig weiter. Pollo weiter: "Die NHT wird zusätzlich, Projekte aus 2021 vorzuziehen, um die regionale Wirtschaft für die Zeit nach Corona anzukurbeln. Auch während der Finanzkrise zählte der gemeinnützige Wohnbau zu den verlässlichen und wichtigen Stützen des Wirtschaftsstandort Tirol."

NHT-Infos

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus hat die Neue Heimat Tirol zum Schutz der Kunden und Mitarbeitern den persönlichen Parteienverkehr in der NHT bis auf Weiteres eingestellt. Die Mitarbeiter sind jedoch zu den Bürozeiten (Mo-Do von 8.30 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 16.00 Uhr, Freitag von 8.30 - 12.00 Uhr) telefonisch für erreichbar. Die Kontaktdaten der Hausverwalter oder der Hausbetreuer sowie weiterführende Informationen finden die Bewohner am Schwarzen Brett in ihrer Wohnanlage, sowie auf der Homepage www.nnt.co.at oder im Kundenportal www.nht-meinkonto.at.

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen