21.11.2016, 13:17 Uhr

Miteinander Leben – vernetzt Wohnen

„Das persönliche Umfeld soll so gestaltet sein, dass die dritte Lebensphase einen qualitätsvollen und erfüllten Abschnitt darstellt“, sagt LRin Palfrader. Auch der SeniorInnenratgeber des Fachbereichs SeniorInnen des Landes Tirol, Abteilung Gesellschaft und Arbeit, bietet Informationen zum Thema Älterwerden. (Foto: Land Tirol/Pidner)

Im Rahmen der SenAktiv Messe fand eine Tagung über das Wohnen und Leben im Alter statt.

TIROL. Zum Auftakt der SenAktiv Messe in Innsbruck vom 18.11. bis 20.11. fand die Tagung "Miteinander Leben - vernetzt Wohnen" statt. Im Zentrum der Tagung stand altersgerechtes Wohnen und Leben. Themen waren unter anderen Wohnungsbau, Verkehrsanbindungen und die Gestaltung des sanitären Bereichs.

Wohnen im Alter

Bei der Tagung war das Wohnen im Alter ein Thema. Vorgestellt wurden verschiedene Wohnformen, generationengerechtes Wohnen und Wohnen in der Zukunft. Diskutiert wurden Innovationen und Trends im Wohnraum Tirol und verschiedene Wohnprojekte. Als Beispiele wurden das Sozialzentrum in Wilten, das Haus im Leben in der Höttinger Au und das Haus der Generationen in Schwaz genannt.

Dialog zwischen den Generationen

Um neue Perspektiven und Denkweisen zu schaffen, kam es zum Austausch zwischen SeniorInnen und Studierenden des Ausbildungszentrums West für Gesundheitsberufe (AZW), der fh gesundheit Tirol sowie des Management Center Innsbruck (MCI). „Jede Generation ist auf ihre Weise einzigartig. Der konstruktive Austausch fördert das generationenübergreifende Miteinander und eröffnet neue Perspektiven und Denkweisen“, so Landesrätin Beate Palfrader.

Informationen für SeniorInnen

Überblick der Angebote des Landes und kostenlosen Rat erhalten SeniorInnen in der Senioreninfo Tirol im Innsbrucker Einkaufszentrum Sillpark.
Kostenlose Telefonnummer: 0800 800 508

Mehr zum Thema

Mehr als 375.000 Besucher auf der SENaktiv
www.senaktiv.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.