08.01.2018, 10:14 Uhr

Tiroler zeigen große Spendenbereitschaft

Spendengelder aus Tirol ermöglichen Wachstum in ärmeren Ländern, z.B. im Bereich der Landwirtschaft. (Foto: Caritas Innsbruck)

Mit mehr als fünf Millionen gespendeten Euro, zeigte die Tiroler Bevölkerung wieder internationale Solidarität. Mit dem 2016 an die Diözese Innsbruck gespendeten Betrag konnten internationale Hilfsprojekte unterstützt werden. Zudem wurden in Tirol selbst, viele Hilfswerke für internationale Nothilfe erst gegründet wie die Auslandshilfe der Caritas oder die Sternsingeraktion.

TIROL. Mit dem Geld fördert die Diözese Innsbruck sechs kirchliche Werke, die sich international für Menschen in Not einsetzen. 
    Bruder und Schwester in Not
  • Caritas Auslandshilfe
  • die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar
  • die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung
  • missio
  • und die MIVA


Doch ohne die anhaltende Spendenbereitschaft und Solidarität der Tiroler könnten diese Werke und ihre internationalen Projekte kaum erhalten bleiben. 
2016 wie 2017 konnte durch die Spenden der Bevölkerung vielen Menschen in ärmeren Ländern der Welt geholfen werden. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Sternsingen bewegt das ganze Land
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.