18.12.2017, 09:57 Uhr

Sechs Tiroler Schulen mit Gütesiegel ausgezeichnet

LRin Beate Palfrader mit den VertreterInnen der ausgezeichneten Schulen, der Sozialpartner und des Landeschulrats für Tirol (Foto: Land Tirol/Kathrein)

Wie geht es weiter nach der Schule? Welchen Beruf möchte ich ergreifen? Schulen, die diesen Fragen Antworten und Optionen geben, werden mit dem Gütesiegel "Berufsorientierung Plus" ausgezeichnet. Sechs Tiroler Schulen konnten nun das begehrte Siegel erhalten.

TIROL. Schülern die richtige Zukunftsperspektive zu geben und ihnen eine qualitativ hohe Berufsberatung zukommen zu lassen, dies schaffen sechs Tiroler Schulen und wurden nun mit dem Gütesiegel "Berufsorientierung Plus" ausgezeichnet. Bildungslandesrätin Beate Palfrader lobte den Berufsorientierungsunterricht der Schulen und betonte bei den Feierlichkeiten, wie wichtig die Entscheidung der richtigen Berufswahl ist. 

Die ausgezeichneten Schulen sind neben den Neuen Mittelschulen Fieberbrunn, Mieming, Hötting-West und der NMS Dr. Fritz Prior in Innsbruck auch die Sonderschulklasse der Volksschule Kirchplatz Wattens und das Bundesrealgymnasium Reutte.

Um die Schüler auch weiterhin zu unterstützen, wurde von den Tiroler Sozialpartnern ein Preisgeld in Höhe von 4.400 € gestiftet. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at: 
Gütesiegel "Berufsorientierung Plus" verliehen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.