Angeklagter beteuert Unschuld nach Schusswechsel in Hotel

Polizeieinsatz beim Hotel-Einbruch im Jänner In Kirchdorf.
2Bilder
  • Polizeieinsatz beim Hotel-Einbruch im Jänner In Kirchdorf.
  • Foto: ZOOM Tirol
  • hochgeladen von Elisabeth Schwenter

KIRCHDORF (elis). Im Jänner war der 52-jährige Mann mit einem Komplizen aus Kufstein in Kirchdorf in ein Hotel eingebrochen. Die BEZIRKSBLÄTTER haben berichtet.
Der Besitzer des Hotels alarmierte damals die Polizei, die den Mann auf dem Dach der angrenzenden Tennishalle stellen konnte. Dort eröffnete der Einbrecher das Feuer.

Widersprüchliche Aussage

Nun beteuert der Mann seine Unschuld. Er habe den Polizisten nicht treffen wollen. Er habe ihn lediglich dazu bringen wollen, auf ihn zu schießen, da er in dem Moment wusste, dass er nicht mehr entkommen könne.
Nach Prüfung der Sachverständigen könne diese Aussage jedoch nicht stimmen, so der Richter.
Der Steirer wurde im Zuge des Schusswechsels im Brustbereich getroffen, der Polizist blieb unverletzt.

Der Mann steht heute vor Gericht. Er habe in Tötungsabsicht auf den Polizisten geschossen, so die Anklage. Ihm droht eine lebenslange Haftstrafe. 13 Jahre hat der Mann wegen anderer Delikte bereits hinter Gittern verbracht.

Polizeieinsatz beim Hotel-Einbruch im Jänner In Kirchdorf.
Kirchdorfer Hotel-Einbrecher steht heute vor Gericht.
Autor:

Elisabeth Schwenter aus Penzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.