Zwei Niederlagen für die Kitzbüheler Adler

KITZBÜHEL (niko). Im Heimspiel am Samstag mussten sich die Kitzbüheler Eis-Adler 2:6 gegen die Red Bull Hockey Juniors aus Salzburg geschlagen geben. Nach starkem Einsatz und zwei Toren von Peter Lenes und Henrik Eriksson startete das letzte Spieldrittel mit 2:2. Trotz einer Top-Teamleistung, konnten die Salzburger im letzten Abschnitt noch einmal richtig Gas geben und noch  vier Mal scoren.

Tags darauf gab es ein weiteres Heimspiel. Nach einem fulminanten Auftakt der Adler, aber ohne Tore, kam der EHC Lustenau auf und erzielte zwei glückliche Treffer.  Im Mitteldrittel hatten die Kitzbüheler eine "schöpferische Pause" und konnte erst im Schlussdrittel wieder zurückschlagen. Nach einer beherzten Aufholjagd konnten die Vorarlberger das Resultat mit Glück zu einem 4:3-Sieg vollenden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen