12.04.2017, 11:16 Uhr

Heimatverein ist weiterhin rege

Führungsteam des HV Pillersee: Johann Bachler, Rosi Trixl, Leni Franke, Obm. Wolfgang Schwaiger. (Foto: ersiBILD)

Umfangreiches Programm im PillerseeTal; Vorstand bei Wahl bestätigt

PILLERSEETAL (ersi). Bei der Generalversammlung des Heimatvereins Pillersee resümierte Obmann Wolfgang das vergangene aktive Vereinsjahr und gab einen Ausblick auf die vielen Tätigkeiten und Projekte für 2017.
In der Rückschau streifte Schwaiger u. a. den Adolari-Bittgang, den Bildungsausflug, die Mitarbeit am Hochfilzener Heimatbuch, das Projekt "Loderschafi", Ausstellungen und die Aktion "Kunstfieber".
Auch 2017 stehen der Bittgang und ein Bildungsausflug an, dazu die Aktion "Kunst oder Krempel", ein neues Buch über den 1. Weltkrieg und die Zwischenkriegszeit in der Region und die Wiedererrichtung der Brechelstube beim Haslingbauern in St. Ulrich. Gemeinsam mit der Gemeinde wird das historische Kleinod wiederhergestellt. Das Gebäude war vor einigen Jahren ausgebrannt.

Bei den Neuwahlen wurde der Vorstand im Amt bestätigt: Schwaiger als Obmann, Hans Bachler, Sebastian Eder und Angela Spiegl (Vize-Obleute), Rosi Trixl (Schriftführerin), Magdalena Franke (Kassierin); neu als Vize ist der "Nuaracher" Amtsleiter Martin Kraisser als Vize-Obmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.