Alpbach wird zum geistigen Zentrum der Europaregion Tirol

von li: Bgm Markus Bischofer, LH Günther Platter und Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forum Alpbach, präsentieren die Pläne für die Erweiterung des Congress Centrum Alpbach
2Bilder
  • von li: Bgm Markus Bischofer, LH Günther Platter und Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forum Alpbach, präsentieren die Pläne für die Erweiterung des Congress Centrum Alpbach
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Melanie Haberl

ALPBACH. Das Congress Centrum Alpbach wird noch großzügiger, moderner und flexibler. Wie sich das Congress Centrum nach der Erweiterung ab 2016 präsentieren wird, darüber informierte sich LH Günther Platter bei einem Lokalaugenschein. Die feierliche Grundsteinlegung für das Projekt findet gemeinsam mit den Landeshauptleuten von Südtirol und dem Trentino, Arno Kompatscher und Ugo Rossi, am Tiroltag im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach statt.
„Die Erweiterung ist ein absolutes Zukunftsprojekt. Damit schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass sich das Europäische Forum Alpbach und Alpbach als Veranstaltungsort für Kongresse, Tagungen und Seminare zum Wohl der gesamten Region weiterentwickeln können“, freut sich Tourismusreferent LH Günther Platter über die Verdoppelung des Raumangebots.

Denkfabrik für die Euregio

„Das Europäische Forum Alpbach war, ist und bleibt der Motor für die touristische und wirtschaftliche Entwicklung der Region. Mit dem Erweiterungsbau tragen wir auch dem Erfolg dieser Plattform für Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur Rechnung“, so Platter. Dass der Baubeschluss gerade heuer zum 70. Europäischen Forum Alpbach falle, könne durchaus auch als Geburtstagsgeschenk gesehen werden. Zudem will Platter Alpbach zum intellektuellen Zentrum der Europaregion ausbauen: „Unter dem Dach des Congress Centrum werden wir die Europaregion weiterdenken.“

Heimat des Europäischen Forums Alpbach

Hunderte nationale und internationale Sprecher aus Wissenschaft, Politik, Kultur und Zivilgesellschaft verwandeln jeden August Alpbach in die sommerliche Diskurshauptstadt Europas. „Es ist der besondere Charme Alpbachs, der unsere Veranstaltung weltweit einzigartig macht. Die Schönheit des Ortes und das vielfältige Programm locken immer mehr Teilnehmer nach Alpbach. Darüber hinaus zieht das Europäische Forum Alpbach eine Reihe von Parallelveranstaltungen an. Ein größeres Congress Centrum bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft“, begrüßt Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forums Alpbach, den Erweiterungsbau.

Hohes Niveau halten

Für den Alpbacher Bgm Markus Bischofer ist die Erweiterung des Congress Centrum Alpbach eine Zukunftsinvestition: „Das Europäische Forum Alpbach und der Kongresstourismus sind für uns ein nicht wegzudenkendes Standbein – vor allem in der touristischen Nebensaison. Jeder sechste Gast in Alpbach ist ein Kongress- oder Tagungsteilnehmer.“ Mit der geplanten Erweiterung werde nicht nur der hervorragenden Entwicklung des Europäischen Forums Alpbach Rechnung getragen.
Zugleich wird für sämtliche Alpbacher Kongress- und Tagungskunden mehr Raum geschaffen, der für moderne Veranstaltungsformate und begleitende Fachausstellungen multifunktional genutzt werden kann. „Der Bau einer zweigeschossigen Tiefgarage mit 120 Stellplätzen, über die auch die gesamte Anlieferung erfolgt, entlastet zudem die Bevölkerung und stellt ein wichtiges Service für die Kunden dar“, freut sich Bischofer über den Qualitätsgewinn für Alpbach.

von li: Bgm Markus Bischofer, LH Günther Platter und Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forum Alpbach, präsentieren die Pläne für die Erweiterung des Congress Centrum Alpbach
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen