20.10.2016, 12:47 Uhr

Schule und Wirtschaft – eine starke Partnerschaft

Mag. Markus Höfle, Direktor der HLW Kufstein, betonte die Notwendigkeit einer engen Kooperation zwischen Bildung und den Unternehmen.
Kufstein: HLW | Zum inzwischen schon zu Tradition gewordenen Abend „Wirtschaft trifft Schule“ lud am 19. Oktober Mag. Markus Höfle, Direktor der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe. Und wie jedes Jahr folgten zahlreiche hochkarätige Vertreter der Kufsteiner Wirtschaft dem Ruf, um sich im Rahmen eines Menüs über die Kooperation zwischen Unternehmen und der Bildungsstätte auszutauschen. In seiner Eröffnungsrede betonte der Hausherr die wechselseitige Beziehung zwischen Beruf und Ausbildung und machte überdies klar, in welch unterschiedlichen Feldern Absolventinnen und Absolventen der HLW schließlich ihre Karriere starten. Die heutige Generation junger Profis werde, so Direktor Höfle, immerhin bis zu sieben Mal den Arbeitsplatz wechseln.

Die Wirtschaftskompetenz der Schule zeigt sich vor allem in der grundsoliden Vorbereitung künftiger Mitarbeiter/innen und Selbständiger für das Bank- und Versicherungswesen, für Büroorganisation, Verkauf und Marketing, Gastronomie und Hotellerie sowie im Besonderen für die im Unterland seit Langem boomende Speditions- und Transportbranche.

Die Kufsteiner Schule punktet zudem bei der internationalen Ausrichtung mit gediegener Fremdsprachenausbildung und Zusatzangeboten bei europäischen Austausch- und Fortbildungsprogrammen. Neu auf dem heurigen Programm steht das sogenannte „Entrepreneurship“, das unternehmerisches Denken und Handeln fächerübergreifend etablieren wird.

Die Servier- und Kochtruppe aus den dritten und vierten Klassen zeigte an diesem Abend eindrucksvoll, wie man Gäste mit einem selbst kreierten Menü – passend zur Jahreszeit gab es Wild – verwöhnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.