15.06.2017, 16:24 Uhr

Audi g-tron-Modelle, die Energiewende im Tank

Audi g-tron-Modelle: Audi A5 Sportback g-tron (Bild) ergänzt nun wie der A4 Avant g-tron den A3 Sportback g-tron.
SALZBURG. Neben den klassischen TFSI- und TDI-Motoren setzt Audi vermehrt auf alternative Antriebe. Ein Fokus liegt dabei auf den Modellen mit Erdgas-Antrieb. Die g-tron-Fahrzeuge werden mit CNG betankt. Das synthetischAudi e-gas ermöglicht dabei nahezu CO2-neutrale Mobilität, verspricht der Hersteller.

Das Antriebskonzept ist bivalent. Die TFSI-Motoren in den g-tron-Modelle funktionieren im CNG- wie im Benzinbetrieb. Für den neuen A5 Sportback g-tron mit S tronic errechnet Audi bei einem Normverbrauch von 3,8 Kilogramm CNG Kraftstoffkosten von vier Euro pro 100 Kilometern.

Wenn der Gastank leer ist, schaltet der g-tron auf Benzinbetrieb um. Im CNG-Tank ist ein Benzintank integriert. Normreichweite für A4 Avant und A5 Sportback: 500 Kilometer mit 19 Kilo Erdgas. Im Benzinbetrieb können weitere 450 km zurückgelegt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.