06.07.2017, 08:55 Uhr

Steiermark Tourismus feierte wieder seine "Grüne Nacht"

(Foto: Steiermark Tourismus / Bernhard Loder)

Diesmal stand das Fest ganz im Zeichen der Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“.

Rund 250 Gäste ließen sich bei der zehnten Auflage der "Grünen Nacht" die
Gelegenheit nicht entgehen, einen Sommerabend mit steirischen Schmankerln und
ungezwungenen Gesprächen zu erleben. Unter ihnen Barbara Eibinger‐Miedl, die bei ihrer ersten "Grünen Nacht als" Tourismuslandesrätin den heimischen Touristikern für ihren Einsatz dankte. Das Motto des Abends, der nach dreijähriger Pause wieder stattfand: „Wandern“ und da vor allem die Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“.
„Wir sagen mit dieser Veranstaltung ganz herzlich Danke für die
Zusammenarbeit und freuen uns auf die weitere“, so Gastgeber Erich Neuhold,
Geschäftsführer von Steiermark Tourismus.
Unter den Gästen unter anderem die regionalen Tourismus-Geschäftsführer Mathias Schattleitner (Schladming‐Dachstein), Thomas Brandner (Süd & Weststeiermark), Claudia Flatscher (Hochsteiermark), Petra Moscher (Murtal), David Osebik
(Gesäuse), Eva Luckerbauer (Oststeiermark), Wolfgang Rinner (Thermenland Steiermark) und Dieter Hardt‐Stremayr (Graz).
Ebenfalls gesichtet: Manfred Hohensinner (frutura), Dieter Lugitsch (Steirerhuhn), die
Hornigs, Wolfgang Wild (Almholz) Gerald Doleschel (Peterquelle), Jochen Pildner‐
Steinburg, Langlauf‐Profi Luis Stadlober, Messe-Graz-Chef Armin Egger und Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Titschenbacher.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.