02.01.2018, 14:47 Uhr

Silvester auf zwei Arten

Schnee genug in Kappl/Durrich
Kappl: Durrichalpe | Jeder genießt und feiert den Jahreswechsel anders. Die Einen genießen Silvester bei einem gemütlichen Abendessen und einem imposanten Feuerwerk zu Mitternacht. Die Anderen holen sich den Genuss in der Ruhe der Natur bei einer Winterwanderung oder einer Schitour. Man kann aber auch, so wie ich heuer, beides verbinden und genießen.

Schitour zur Durrichalpe in Kappl

Am 31.12. vormittags stand eine Schitour zur idyllisch gelegenen Durrichalpe in Kappl auf dem Programm. Aufgrund des vorangegangenen Regens der Nacht und der anschließenden klaren Restnacht war zwar überwiegend Bruchharsch zu überwinden, aber am Zielort angekommen vergisst man die Beschwerlichkeit des Aufstieges. Die Lage, die Ruhe und der Ausblick entschädigen einen für alles. Man vergisst wirklich alles und kann nur staunen in welch schönen, imposanten Gegen wir wohnen dürfen. Das ist Heimat wie man sie sich vorstellt und wünscht. Unberührt, ruhig und ganz stressfrei. Dieses Gefühl lässt einen die bevorstehende Abfahrt bei den schwierigen Schneebedingungen förmlich vergessen.


Feuerwerk zum Jahreswechsel

Abends dann ein gemütliches, entspanntes Essen mit der Familie und zu Mitternacht dann das organisierte Feuerwerk vom Balkon, von der Terrasse oder einem sonst gut positionierten Standort aus genießen. Die einen lassen den Abend dann ruhig ausklingen und die Anderen feiern den Jahreswechsel bei einer Party mit einer Vielzahl an Menschen. Jeder wie er es möchte.

Zwei ganz konträre Arten Silvester zu feiern die beide ihren Reiz haben. Mit dem Alter ändert sich dabei oftmals die Anschauung und Sichtweise. Während die Jugendlichen und jungen Menschen sicherlich die Party bevorzugen hat für die ältere Generation die Ruhe und Entspannung Priorität.

Für mich steht jedoch, ohne lange zu überlegen, eindeutig fest welche Art ich bevorzuge. Ruhe, Entspannung bei einer Schitour, abends ein gemütliches Essen im Kreise der Familie und zu Mitternacht das Feuerwerk bildlich festhalten. Und wie sieht`s bei Euch aus?
2
2
2 2
1
2
2
2
2
2
2
2
1 2
2
1
2
2
1
2
2
1
2
1
1
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentareausblenden
326
Reinhard TRENKER aus Salzburg Stadt | 02.01.2018 | 17:54   Melden
2.855
Bernhard Gruber aus Landeck | 02.01.2018 | 18:05   Melden
31.661
Gerhard Singer aus Ottakring | 02.01.2018 | 19:40   Melden
12.344
Günter Kramarcsik aus Landeck | 05.01.2018 | 09:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.