Aeijst-Gin erobert die Welt

Alles begann mit einer Leidenschaft. Vor 30 Jahren hat Wolfgang Thomann das Schnapsbrennen am Langaberg für sich entdeckt.

Mit einem alten Kupferbrennkessel, Obst aus dem eigenen Weingarten und ein paar fleißigen Helfern hat er zum ersten Mal Alkohol destilliert. Erstaunlich genießbar und voller Herzblut. Die Idee für Aeijst kam, wie könnte es anders sein, beim gemeinsamen Verkosten: "Wonach er schmecken soll, haben wir damals noch nicht gewusst, aber wofür er stehen soll. Nämlich für Genuss, viel Liebe zum Detail und natürlich für Familie."

Zur Homepage

Könnte Sie auch interessieren:

"Aeijst" ist nun auch in St. Nikolai im Sausal

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen