Gemeinsam für unser Gleinstätten

Elke Halbwirth ist seit kurzem die neue Bürgermeisterin der Marktgemeinde Gleinstätten.
  • Elke Halbwirth ist seit kurzem die neue Bürgermeisterin der Marktgemeinde Gleinstätten.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Vor zirka acht Jahren wurde ich gefragt, ob ich nicht aktiv im Gemeinderat mitarbeiten möchte. Die Idee, mich für die Anliegen der Bevölkerung einsetzen zu können, gefiel mir, auch wenn mir damals nicht bewusst war, wie viele Aufgaben eine Gemeindeverwaltung zu erledigen hat. Im Laufe der Jahre habe ich immer mehr über die verantwortungsvollen Tätigkeiten erfahren können. Mit der Fusionierung zu unserer heutigen großen Marktgemeinde Gleinstätten, mit all ihrer Vielfältigkeit, sind auch die Aufgaben um ein Vielfaches gewachsen. Aber gerade das war für mich in den letzten Jahren ein zusätzlicher Anreiz, neben Beruf, meiner Rolle als Mutter und einem zweijährigen Masterstudium, welches ich vor zwei Monaten erfolgreich abgeschlossen habe, mich für dieses schöne Stück Heimat zu engagieren. Dass ich nach einem sehr volksnahen und beliebten Bürgermeister die Chance und das Vertrauen, beinahe des gesamten Gemeinderates über die Fraktionsgrenzen hinaus erhalten habe und an die Spitze der Gemeindeführung gewählt wurde, macht mich sehr stolz. Ich bin mir sehr wohl bewusst, welch große Verantwortung dieses Amt mit sich bringt. Besonders wichtig ist mir dabei die Zusammenarbeit mit dem gesamten Gemeinderat und der Bevölkerung. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam für unser Gleinstätten“ bin ich davon überzeugt, dass wir es schaffen können, unsere Marktgemeinde Gleinstätten auf diesem Standard zu halten und als guten Wirtschafts- und Wohnstandort weiterzuentwickeln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen