ISOP Ausflug in die Stadtbibliothek

4Bilder

Am 20.7.2017 machte der Alphabetisierungskurs von ISOP einen Lehrausgang in Leibnitz.

Elf Schülerinnen und Schüler, alle Anerkannte Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Iran, waren einen Vormittag lang unterwegs, um neue Wörter zu sammeln und die Stadt, besonders aber die Stadtbibliothek, besser kennenzulernen.
Ausgerüstet mit einem kleinen Heft, Bleistift, Spitzer und Radiergummi haben wir im Rahmen des Kurses schon einige Ausflüge in den Marenzipark und in die Stadtpfarrkirche gemacht, diesmal aber gingen wir zum Lernen in die Bibliothek.
Unter der Anleitung von Frau Lambauer erkundeten wir die verschiedenen Abteilungen, durften ein Hörbuch ausprobieren und in den Zeitschriften stöbern. Der Arbeitsauftrag war, ein interessantes Buch zu finden, den Titel abzuschreiben und ein paar Wörter aufzuschreiben, um im nächsten Unterricht von diesem Buch zu erzählen. Schnell stellte sich heraus, dass die einen lieber Kochbücher, die anderen lieber historisches Material durchforsteten.

Zu ihrer großen Freude entdeckten die Lernenden auch zweisprachige Bücher und Bilderwörterbücher, mit denen sie engagiert zu arbeiten begannen. Unsere Kinderbetreuerin, Frau Lume Shabani nutzte alle Angebote der Kinderspielecke in der Bibliothek.

Wir brachten einen ziemlichen Wirbel in die Räumlichkeiten und danken allen Beteiligten, Angestellten wie KundInnen, für ihre Geduld und ihr Interesse, denn es entstanden auch viele nette Gespräche zwischen Alteingesessenen und den Neo-LeibnitzerInnen.

Nach der Bibliothek statteten wir Frau Kornelia Taucher, der Sekretariatsleiterin des Bürgermeisters, im Stadtamt einen Besuch ab. Wir durften einen Blick in den Gemeindesaal werfen, wo schon alles für die nächste Trauung bereit stand. Die SchülerInnen betrachteten die Portraits der Bürgermeister, waren erstaunt, eine Stadturkunde mit der Jahreszahl 1913 zu sehen und wollten mehr über den Gemeinderat erfahren.

Nach einem Abschlussfoto, das uns dankenswerter Weise Herr OAR Hannes Fleischhacker schoss, ging es zurück zu den ISOP Kursräumlichkeiten in der 27.Jännerstraße. Unterwegs noch schnell ein Eis beim Rosegger. Viele, viele neue Wörter in unseren kleinen Heften, sommerlich verschwitzte aber glückliche Menschen in unserer Stadt. Ein herzliches Dankeschön!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen