72 Stunden ohne Kompromiss
Jugendliche sanieren das Biotop im Marenzipark Leibnitz (+VIDEO)

Die Jugendlichen sind stolz, dass sie das Biotop saniert haben und freuen sich über das sehenswerte Ergebnis.
7Bilder
  • Die Jugendlichen sind stolz, dass sie das Biotop saniert haben und freuen sich über das sehenswerte Ergebnis.
  • hochgeladen von Eva Heinrich-Sinemus

Im Rahmen der Aktion "72 Stunden ohne Kompromiss" wurde das Biotop im Marenzipark saniert.

Bereits zum zehnten Mal fand die Aktion "72 Stunden ohne Kompromiss" statt. Organisiert wird diese von der Katholischen Jugend Österreich in Zusammenarbeit mit der Young Caritas und Hitradio Ö3. Das Team des Jugendzentrums "Wave" in Leibnitz hat sich in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum und dem FAB Leibnitz dazu entschlossen, in diesem Jahr an der Aktion teilzunehmen.

Motivierte Jugend

In Leibnitz hat man sich das Biotop im Marenzipark als Projekt ausgesucht. "Vor einem halben Jahr stand im Raum, das Biotpo zuzuschütten, weil es vermüllt und verwachsen war", erzählt Bgm. Helmut Leitenberger. Später ist die Idee entstanden, gemeinsam mit dem Jugendzentrum die Sache in die Hand zu nehmen.

Biotop bleibt erhalten

Im Rahmen von "72 Stunden ohne Kompromiss haben die rund 20 Jugendlichen nun, unterstützt von Mitarbeitern des Wirtschaftshofes, das Biotop saniert. "Wir sind froh, dass das Biotop erhalten werden konnte, denn es ist ein wichtiger Bestandteil im Zuge unserer Bestrebungen, eine grüne Stadt zu schaffen und zu erhalten", betont Astrid Holler von der Stadtentwicklung. Und so sind die Jugendlichen mit Feuereifer zur Tat geschritten und haben die Pflanzen entfernt, das Biotop abgefischt und ausgepumpt, die alte Folie entfernt und das gesamte Biotop neu modelliert. "Wir sind sehr stolz, dass sich rund 20 Jugendliche vom Kompetenzzentrum Leibnitz und von der Produktionsschule FAB für das Projekt begeistert haben und mit viel Elan an die Arbeit gegangen sind", erzählt Martha Ortner vom Jugendzentrum. Ein großer Dank ihrerseits galt dem Wirtschaftshof Leibnitz, allen voran Franz Golz, der mit seinem Fachwissen für die perfekte Umsetzung der Arbeiten sorgte. Bgm. Helmut Leitenberger dankte den Jugendlichen herzlich für ihren Einsatz und dafür, dass der Marenzipark wieder aufgewertet wurde.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen