Balance verloren
Leibnitzer stürzte vier Meter in die Tiefe

Nach einem Sturz eines 37-jährigen aus rund vier Metern Höhe musste heute in den Mittagsstunden in Leibnitz ein Rettungshubschrauber angefordert werden.  

Der 37-Jährige Leibnitzer war mit seiner 36-jährigen Frau gegen 13:00 Uhr mit dem Befestigen von Weihnachtsdekoration am gemeinsamen Haus beschäftigt. Nach dem Verlegen eines Kabels an der Balkonüberdachung stieg der 37-Jährige auf einen Schemel und hielt sich an einem Holzsteher, welcher nicht am Balkon befestigt war, fest. Der Mann verlor in weiterer Folge vermutlich die Balance und stürzte aus vier Metern Höhe mit dem Holzsteher auf den darunterliegenden, mit Waschbetonplatten ausgelegten Einfahrtsbereich. Die 36-Jährige Frau des Verletzten sah den Sturz und verständigte umgehend die Einsatzkräfte. Nach der Erstversorgung wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins UKH Graz gebracht.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen